Ein offenes Ohr

… und manches wird einfach anders!

Wann hat Ihnen zum letzten Mal jemand wirklich zugehört? Wann zuletzt hat sich jemand ganz auf Ihre Sicht der Dinge eingelassen, ohne sofort mit guten Ratschlägen, Vertröstungen oder Ermahnungen zu reagieren? Wann ist zuletzt jemand ganz bei Ihrem Problem geblieben, ohne nach wenigen Sätzen eigene Beispiele anzuführen und das Gespräch auf sich zu lenken?

Leben läuft nicht glatt. Immer wieder geraten wir in Situationen, die uns bis an die Grenzen unserer Belastbarkeit fordern und manchmal sogar darüber hinaus. Immer wieder geraten wir in Konflikte mit unserem Partner, unseren Eltern oder Kinden, unseren Kollegen oder Nachbarn. Immer wieder auch geraten wir in Konflikt mit uns selbst, mit unseren eigenen Ansprüchen an uns. Immer wieder ertappen wir uns bei denselben Verhaltensweisen und Reaktionen, die wir vielleicht längst als nicht hilfreich erkannt haben und eigentlich vermeiden wollen. Immer wieder steigen Gefühle und Gedanken in uns auf, die wir lieber nicht hätten, für die wir uns vielleicht sogar schämen.

Dann tut es gut, jemanden zu haben, der uns zuhört. Jemanden, dem gegenüber wir das, was uns bewegt und belastet, in Worte fassen können. Jemanden, der uns annimmt und wertschätzt, gerade auch da, wo es uns selbst schwerfällt, uns anzunehmen und wertzuschätzen.

Nur dort wo wir so sein dürfen, wie wir sind, können wir es wagen, auch die dunklen Seiten unseres Lebens in den Blick zu nehmen. Oft liegt gerade in ihnen die Chance zu Wachstum und Veränderung.

Einen solchen Raum, in dem Sie ganz Sie selbst sein dürfen, einen Raum, in dem alles so sein darf, wie es gerade ist und alles zur Sprache kommen kann, möchte ich Ihnen bieten.